• Unsere Kunden bewerten uns im Durchschnitt mit 4.5 von 5 Sternen (bei 44 Bewertungen).
Kundenzufriedenheit

Zierkies

Finden Sie Produkte in Ihrer Nähe. So einfach geht's

oder

 

Als Zierkiese werden kleine und große gerundete Steine in der Gartengestaltung bezeichnet. Kies für den Garten wird in Vorgärten, Wegen, Einfahrten, Pflanzbeeten oder Nutzflächen als Abdeckung oder zur Dekoration eingesetzt. Größere Kies-Körnungen werden aber auch als Gabionenfüllung genutzt. Informieren Sie sich über: Der richtige Zierkies, Zierkies berechnen, Schritt für Schritt-Anleitung, Zierkies im Garten auslegen, Die Vorteile von Kies im Garten.

Produktübersicht Zierkies

Baki Kies
16-25 mm
Black Beauty Kies
8-16 mm
Black Beauty Kies
16-25 mm
Donaukies
30-60 mm
Donaukies
8-16 mm
Donaukies
16-32 mm
Eifelkies
16-32 mm
Eifelkies
50-70 mm
El Beige
32-56 mm
Glanzkies
20-40 mm
Gletscher Grün Kies
16-25 mm
Jütlandkiesel
60-90 mm
Kristall Blau Kies
40-60 mm
Kristall Blau Kies
25-40 mm
Kristall Blau Kies
16-25 mm / 16-32 mm
Kristall Grün Kies
25-40 mm
Kristall Grün Kies
15-25 mm
Leine Kies
30-60 mm
Leine Kies
16-32 mm
Leine Kies
8-16 mm
Madagascar Kies
8-16 mm
Madagascar Kies
16-25 mm
Madagascar Kies
25-40 mm
Madagascar Kies
40-60 mm
Matmata
12-16 mm
Moränekies
50-150 mm
Zierkies schwarz
Nero Ebano Kies
25-40 mm
Nero Ebano Kies
15-25 mm
Panda Kies
8-25 mm
Rheinkies
60-120 mm
Rheinkies
2-8 mm
Rheinkies
8-16 mm
Rheinkies
16-32 mm
Rheinkies
30-60 mm
Rheinkies
100-X mm
Rosso Verona Kies
25-50 mm
Rosso Verona Kies
15-25 mm
Saarkies
8-16 mm
Saarkies
4-8 mm
Saarkies
16-32 mm
Taunuskies
8-16 mm
Taunuskies
16-32 mm
Weißkies
8-16 mm

 

Der richtige Zierkies

Zierkies Taunuskies BrunnensteinZierkies Wasserfall Rheinkies Für den abgerundeten Wohlfühlgarten empfehlen wir unsere Gartenkiese. Die kleinen gerundeten Ziersteine sind nicht nur als reiner Bodenbelag im Vorgarten ein Hingucker, sondern insbesondere auch für Barfußwege der optimale Bodenbelag. In der Gartengestaltung wird Zierkies vor allem in der Kombination mit Brunnen oder Wasserläufen eingesetzt. Durch die abgerundete Form wirkt Kies einfach natürlicher. Bei Zierkies handelt es sich nicht wie bei Ziersplitt um gebrochenes Material, sondern um natürlich oder künstlich gerundete Ziersteine. Flusskiese erhalten von der Natur (z.B. durch Wasser) auf natürliche Weise ihre abgerundete Form. Bei künstlich gerundetem Zierkies spricht man von getrommelten Steinen: Hier wird Ziersplitt oder Zierschotter in großen Trommelanlagen unter Zugabe von Wasser solange gedreht (getrommelt), bis sämtliche scharfen Kanten abgerundet sind und nur doch Kieselsteine übrig sind. Zierkies eignet sich für die ganze Palette der Gartengestaltung: Als dekorativer Belag in Steingärten und Vorgärten, für die Gestaltung von Wegen und Einfahrten, als Füllung in Deko-Gabionen (Gabionenkies) oder bei Wasserspielen und Barfußwegen. Oft fällt deshalb auch der Begriff „Gartenkies“, da Kiese durch die natürliche Form hervorragend mit dem Rest des Gartens harmonieren.

Bei Steinakzente finden Sie eine große Auswahl an Zierkies in allen Farben und Gesteinsarten. Unser Sortiment umfasst Zierkies in allen gängigen Farben und Größen in einer riesigen Auswahl. Wir führen getrommelte und natürlich gerundete Zierkiese.

Die Vorteile von Steinakzente:

  • Riesige Auswahl aus allen gängigen Farben
  • Dutzende Gesteinsarten aus aller Welt
  • Schnelle Verfügbarkeit durch Lagerhaltung
  • Individuelle Angebote für unsere besten Preise
  • Kostenlose Beratung
  • Hochauflösende Produktfotos und Beispiele
  • Langjährige Erfahrung
  • Günstige Abnahme durch Großgebinde (Big Bag / lose)
  • Keine Mindestabnahme!

Zierkies berechnen

Oft werden wir von unseren Kunden gefragt, welche Menge Kies denn pro Quadratmeter gebraucht wird. Die Vorstellungen sind dabei meistens viel zu hoch angesetzt. Statt einem Zierkies-Rechner haben wir deshalb eine kleine Anleitung geschrieben. Abhängig vom Einsatzzweck oder Ihrem Vorhaben, bei dem Sie den Zierkies einsetzen möchten, richtet sich die Menge. Ausgehend von den Grundmaßen Ihres Vorhabens – wie die Gartenfläche oder die Abmessung der Gabionenkörbe – wird zunächst das benötigte Volumen berechnet. Dieses wird dann über sog. Umrechnungsfaktoren (Schüttgewicht + Schwund) in die benötigte Menge in Kilogramm oder Tonnen umgerechnet. Die erforderliche Füllhöhe oder Tiefe, die wir für die Ermittlung des Volumens brauchen, richtet sich nach Zweck oder Körnung des Gartenkieses. Beim Auslegen im Garten oder bei einfachen Wegen reicht in der Regel eine Höhe, bei der die Unkrautfolie gerade so abgedeckt ist.

 

Schritt für Schritt-Anleitung

Zierkies BrunnensteinZierkies DonaukiesZierkies Donaukies So berechnen Sie die Zierkies-Menge richtig. Die Füllmenge von Gabionen berechnen Sie direkt ab Punkt 3.

  1. Die Fläche berechnen. Bei rechteckigen Anlagen Länge x Breite. Helfer für die Flächenberechnung gibt es im Netz.
  2. Schichthöhe bestimmen: Normalerweise reicht etwa das Doppelte der maximal angegebenen Korngröße (gilt bis Korngröße von etwa 50 mm). Unebenheiten sollten ebenfalls berücksichtigt werden z.B. mit Aufschlag.
  3. Volumen ausrechnen (Fläche x Höhe)
  4. Gewicht ermitteln: Volumen x Umrechnungsfaktor (URF Liste)

Beispiel: Ein Steingarten mit einer Länge von 3 m und einer Breite von 10 m soll mit einem Marmorkies mit einer Größe von 8-16 mm bedeckt werden.

  1. Fläche: 3 m x 10 m = 30 qm
  2. Schichthöhe bestimmen: max. Korngröße 16 mm x 2 = 32 mm, gerundet also 3 cm
  3. Volumen ausrechnen: 30 qm x 0,03 m (3 cm) = 0,9 cbm
  4. Gewicht ermitteln: 0,9 cbm x 1,7 (URF Tabelle) = 1,53 Tonnen

Umrechnungsfaktoren Zierkiese

  • Marmor 1,7
  • Granit 1,7
  • Basalt 1,7
  • Kalk 1.7
  • leichter Kalk 1,5
  • Feldspat 1,5
  • Schieferchips 1,7
  • Lava 1,2
  • Glas 1,7

Zierkies im Garten auslegen

Eine sorgfältige Planung und Vorbereitung ist die Grundvoraussetzung für einen gelungenen Steingarten. Schon bei der Auswahl des Zierkieses empfielt sich eine gute Beratung durch Ihren Gartenbauer oder durch einen fachkundigen „Steinakzente“-Händler. Je nach Anwendung haben die verschiedenen Kieselsteine ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. So ist ein weißer Marmorkies auf schattigen oder feuchten Flächen weniger geeignet wie ein dunkler Basaltkies oder Granitkiesel. Manchmal ist auch ein neuer Unterbau aus Schotter notwendig, damit keine Staunässe entsteht und so der Unkrautwuchs verringert wird. Auf jeden Fall sollte kulturfähiger Boden und Bewuchs im Vorfeld sorgfältig von der Fläche entfernt werden. Zwischen der Dekoschicht aus Zierkies und dem Unterbau kommt in der Regel eine Unkrautfolie oder ein Vlies zum Einsatz um den Wildwuchs zusätzlich einzudämmen. Die Kiesschicht wird am besten mit einer Harke oder einem Rechen gleichmäßig auf der Fläche verteilt.  Ausführliche Anleitungen  für die richtige Vorbereitung  und Umsetzung finden Sie in unserem Gartenblog.

Die Vorteile von Kies im Garten

  • Der Pflegebedarf Ihres Gartens kann sich bei richtigem Einsatz von Gartenkies enorm verringern.
  • Zierkies ist langlebiges Steinmaterial und zersetzt sich deshalb nicht biologisch wie z.B. Rindenmulch
  • Ihre Steinflächen bleiben wasserdurchlässig und zählen deshalb in der Regel als unversiegelte Flächen.
  • Im Vergleich zu Bodenbelägen aus Werksteinen sind Zierkiese wesentlich günstiger.
  • Die abgerundete Form von Kies fügt sich natürlich in die Optik Ihres Gartens ein.
  • Zierkiese gibt es mittlerweile in allen erdenklichen Farben, Größen und Gesteinsarten.

  Zierkies ansehen  

Gartengestaltung
  • Steine im Garten sind nichts Neues! - Wenn man in der Gartengeschichte zurückschaut, stößt man auf chinesische und japanische Vorbilder, die Steine schon lange in ihre Gestaltung einbezogen haben. In Japan symbolisieren Kiesflächen mit exaktem Wellenmuster Flüsse oder Seen. Auch die europäische Gartenkunst... weiterlesen »
  • Glaskunst und Gabionen - Sicherlich  werden sich einige fragen, wie das zusammen passt.Um dies zu klären möchte ich unseren neuen Kooperationspartner Glaskunst Kallenborn vorstellen. Die Fa. Kallenborn fertigt aus dem alltäglichen Werkstoff Glas die... weiterlesen »
Umsetzungstipps
  • Pflanzen und Mulchen im Steingarten - Ist der Untergrund vorbereitet und die Gartenlandschaft modelliert, geht es an die eigentliche Umsetzung des Steingartens. Bepflanzung Pflanzzeit ist im Frühjahr oder Herbst. Vor der Pflanzung sollten alle Wurzelballen gut gewässert... weiterlesen »
  • Die richtige Vorbereitung für Ihren Steingarten - Neben dem entsprechend sonnigen und warmen Standort brauchen Kies und Schotterbeete vor allem den geeigneten Boden. Steingarten nach natürlichem Vorbild Es werden typische Pflanzen eingesetzt wie sie z.B. in alpinen... weiterlesen »
Aktuelles